Zuschauerwege

Motorsport an der Nordschleife hat einen ganz besonderen Charakter, da sich diese unvergleichliche Strecke durch die herrliche Eifellandschaft schlängelt - für Zuschauer eine einzigartige Kombination.

Infos und Wege: Zuschauerplätze.



nordschleifologie.de » Interessantes » Wege zu den Zuschauerplätzen

Zuschauerplätze - gestern und heute

Seit über 80 Jahren zieht Motorsport auf dem Nürburgring die Menschen in den Bann. Bilder von Zuschauermassen beispielsweise am Flugplatz, im Wehrseifen oder auch im Klostertal in den 60ern sind beeindruckend! Heutzutage versammeln sich vor allem beim 24h-Rennen, aber auch bei vielen anderen Rennveranstaltungen Zehntausende auf den Wiesen und Feldern rund um den Ring.

Mittlerweile gibt es zum Teil andere Zuschauerplätze als damals, manche sind weggefallen (z.B. Teile der Bereiche am Flugplatz; am Ex-Mühle-Hang; zwischen Karussell und Hohe Acht in Fahrtrichtung rechts u.v.m.), dafür sind viele andere Stellen an der Strecke heutzutage beliebte Plätze, wie beispielsweise das Brünnchen.

Damals gab es auch noch zwei Zuschauerbrücken, eine am Streckenabschnitt "Kottenborn" (mehr Infos (Klick!)) und eine kurz hinter dem Karussell, die den Zuschauern die Möglichkeit gaben, während Rennveranstaltungen die Straßenseite zu wechseln und zu den gegenüberliegenden Zuschauerplätzen zu kommen.

Heutzutage sind die Zuschauerplätze gut ausgebaut und bieten eine zu anderen Rennstrecken unvergleichliche Möglichkeit, modernen Motorsport auf historischer Strecke in der wunderbaren Eifellandschaft zu genießen. Einige Wege bieten die Möglichkeit, während eines Rennens an der Strecke entlang zu wandern (s. z.B. Weg vom Brünnchen zum Klostertal/Karussell)!

Wie bei anderen Wanderwegen ist hier, vor allem bei schlechtem Wetter, festes Schuhwerk Voraussetzung. Tipp: Vor allem beim 24h-Rennen lohnt es sich, die verschiedenen Zuschauerbereiche zu besuchen, da gerade an der Nordschleife das Flair und die Atmosphäre des Rennens erst durch die Fan-Kultur, die sich dort im Laufe der Jahrzehnte ausgebildet hat, richtig zur Geltung kommen.


Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto 1: Adenauer Forst; Foto 2: Am Galgenkopf; Foto 3: Von Breidscheid aus hoch ins Wehrseifen.


Wege zu den Zuschauerplätzen

Zur besseren Orientierung wurden die Karten/Satellitenaufnahmen entfernt und die Straßenbezeichnungen hinzugefügt. Das spart beim Drucken viel Tinte und ist bei der Orientierung, vor allem mit Navi, effektiver.

Wichtige Hinweise zu den Zuschauerpunkten:

Die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Irrtümer, Änderungen der Verkehrsführung usw. können nicht ausgeschlossen werden!

Beachten Sie bitte unbedingt folgende Hinweise:

Orientierung: Schauen Sie sich die Wege vor Antritt der Fahrt am besten auf einer Karte oder beispielsweise bei google earth an!

Fahrt: Während der Fahrt sollte die Wegbeschreibung nur von einem Beifahrer benutzt werden.

Parken: Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihr Fahrzeug nur auf offiziell ausgewiesenen Parkplätzen abstellen! Durch Parken an der Landstraße wird der Durchgangsverkehr behindert und Ihr Fahrzeug könnte abgeschleppt werden!

Parken: Einige Parkplätze sind nur bei besonderen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem 24h-Rennen, geöffnet.

Sicherheit: Bitte bleiben Sie während der Touren auf den offiziellen Zuschauerwegen und
-plätzen. Wie auch bei anderen Rennstrecken ist es sehr gefährlich und verboten, sich vor die FIA-Zäune bzw. direkt an die Leitplanke zu stellen.

Umweltschutz: Die Nordschleife des Nürburgrings liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Achten Sie daher bitte darauf, Wege nicht zu verlassen und lassen Sie keinen Müll liegen.


Route 1: Ausgang T13 bis Sicht auf Quiddelbacher Höhe
(Ausgang T13, Hatzenbach, Hocheichen, Sicht auf Quiddelbacher Höhe)

Beschreibung zweifach: Start an T13 oder Start ausgangs Hocheichen!
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen



Route 2: Quiddelbacher Höhe & Flugplatz
(Sicht von Ausgang Hocheichen bis Ausgang Flugplatz)
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen



Route 3: Quiddelbacher Höhe bis Aremberg
(Quiddelbacher Höhe, Flugplatz, Kottenborn, Schwedenkreuz, Aremberg)
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen



Route 4: Ausgang Fuchsröhre/Adenauer Forst
(Ausgang Fuchsröhre/Kompression, Adenauer Forst, Sicht Richtung Metzgesfeld)
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen

Beispielbilder von Route 4:


Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto 1: Weg hinauf zum Adenauer Forst; Foto 2: Adenauer Forst.



Route 5: Metzgesfeld bis Ex-Mühle
(Metzgesfeld, Spiegelkurve, Miss-Hit-Miss, Wehrseifen, Breidscheid, Ex-Mühle)
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen

Beispielbilder von Route 5:


Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto 1: Kurz vor der Brücke bei Breidscheid; Foto 2: Ausgang Wehrseifen, im Hintergrund Ex-Mühle;
Foto 3: Spiegelkurve; Foto 4: Metzgesfeld.



Route 6: Brünnchen bis Caracciola-Karussell
(Brünnchen, Eschbach, Wippermann, Hedwigshöhe, Hohe Acht, Steilstrecke, Klostertal, Caracciola-Karussell (entgegen der Fahrtrichtung))
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen

Beispielbilder von Route 6:


Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto: Panorama-Aufnahme des Brünnchens - Vielen Dank an Jan Wolber von racepix24.de!





Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto 1: Wippermann Richtung Eschbach; Foto 2: Wippermann in Gegenrichtung; Foto 3: Zwischen Hedwigshöhe und Wippermann; Foto 4: Ausgang Klostertal/Klostertalkurve; Foto 5: Auffahrt zum Caracciola-Karussell.



Route 7: Ausgang Brünnchen - Pflanzgarten I - Pflanzgarten II
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen

Beispielbild von Route 7:


Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto: Panorama des Zuschauerplatzes an Pflanzgarten I - vielen Dank an Jan Wolber von racepix24.de!



Route 8: Pflanzgarten II bis Schwalbenschwanz und Kleines Karussell innen
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen

Hinweis zu den Routen 6 bis 9: Theoretisch können Sie vom Klostertal aus über Hohe Acht, Hedwigshöhe, Wippermann, Eschbach, Brünnchen, Pflanzgarten I, Pflanzgarten II bis zum Schwalbenschwanz durchwandern. Eingangs Schwalbenschwanz gibt es eine Brücke - unter der können Sie hindurchgehen, dann direkt links und außen um die Strecke herum, dadurch gelangen Sie dann am Kleinen Karussell vorbei bis zum Galgenkopf. Sie wandern dabei auf der Mountainbike-Route.



Route 9: Galgenkopf/Kleines Karussell außen
Rechtsklick -> Speichern unter oder Klick -> direkt im Browser ansehen

Beispielbild von Route 9:


Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Foto: Am Galgenkopf.